Termine Karriere Newsletter Kontakt
Gewerbezeile auf TURLEY

Die Mischung aus Wohnen und Arbeiten - Alt und Neu.

Das Schild am restaurierten Eingangsbereich zeigt, was hier einst war: von 1899 an die ehemalige Kaiser-Wilhelm-Kaserne, von 1947 bis 2007 die Turley-Barracks der US-Armee. Das Wohnareal TURLEY nimmt dahinter immer weiter Form an. Die Ziele des Weißbuchprozesses sehen für Mannheims geschichtsträchtigste Konversionsfläche eine hochwertige, urbane Mischung aus besonderem Wohnen und innovativem Forschen und Arbeiten vor; eine Stadtteilkultur soll entwickelt, Gemeinbedarf gedeckt werden.

Denkmalgeschützes Wohnhaus auf TURLEY

Die charakteristischen roten Sandsteingebäude auf TURLEY.

Wohnen, wie es einem gefällt

Auf TURLEY entstehen die unterschiedlichsten Wohnformen: klassische Eigentums- und Mietwohnungen oder moderne Townhouses bieten Platz für Singles, Paare und Familien; gemeinschaftliche Wohnmodelle, betreutes und inklusives Wohnen schaffen Raum für jeden Lebensentwurf und jede Lebensphase.

Ein Herz für TURLEY 

Es soll der lebendige Mittelpunkt eines pulsierenden Viertels werden: Die MWSP saniert das denkmalgeschützte Casino und baut es zum barrierefreien, gesellschaftlichen Zentrum um. Nach geplanter Fertigstellung 2022 werden ein gastronomisches Angebot, Räume für Veranstaltungen, Co-Working und Ladenverkauf sowie die Tagesstruktur der Johannes-Diakonie Mosbach unter dem wiederhergestellten historischen Satteldach einziehen. Ein Gewinn auch für die angrenzenden Wohngebiete.

CASINO auf TURLEY

Behutsame Sanierung und Nachverdichtung

Die Sanierung der denkmalgeschützen Wohngebäude auf TURLEY ist mit wenigen Ausnahmen abgeschlossen, das Wohngebiet wird zur stark frequentierten Friedrich-Ebert-Straße (B38) hin durch behutsame Nachverdichtung abgeschirmt. Die neuen Gebäude fügen sich architektonisch in das historische Ensemble ein; hier wurden bereits neue Firmen angesiedelt und neue Arbeitsplätze geschaffen. Gemeinsam mit den Bestandsgebäuden entsteht ein urbanes Wohnquartier mit hoher stadträumlicher Qualität. Das Quartier Homerun ist bereits fertiggestellt, die Baumaßnahmen für weitere rund 320 Mietwohnungen bis 2023 laufen.

Ein historisches wie modernes Quartier

Drei Kindertagesstätten werden nacheinander fertiggestellt und kümmern sich um die jüngsten Bürger*innen der Stadt. Mit dem Abschluss der Entwicklung wird auf TURLEY Wohnraum für 1.700  Menschen gebaut, werden 650 Arbeitsplätze entstanden sein. Und der historische Turleyplatz mit seinen alten Kastanien, er bietet im Zusammenspiel mit dem PocketPark einen wertvollen, grünen Freiraum in Mannheims urbanen, pulsierenden Quartier 

TURLEY entwickelt sich

2012

Ankauf des TURLEY Areals durch die MWSP von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA).
Gründung des TURLEY Beirates.

2014

Abschluss Abbrucharbeiten. 

2015

Rechtskräftiger Bebauungsplan für den ersten Teilbereich. Beginn der Erschließungsarbeiten und Beginn Neubauten.
Einzug der ersten Bewohner.
 

2016

Fertigstellung der ersten Straßen.

2017

Rechtskräftiger Bebauungsplan für den zweiten Teilbereich.

2019

Umgestaltung Eingangsensemble und Errichtung einer STADTPUNKTE-Tafel.
Baustart für den Umbau des ehemaligen Casinos zum offenen Gemeinschaftshaus.

2020

Umsetzung Bausteine für nachhaltige Mobilität mit einer VRNnextbike-Station und E-Ladestationen. 

2021

Fertigstellung des Quartiers HOMERUN TURLEY.
Laufendes Bauantragsverfahren Tiefgarage unter dem Turleyplatz.
Geplante Eröffnung der städtischen Kindertagesstätte in der Fritz-Salm-Straße.