Termine Karriere Newsletter Kontakt

Der erste Bauabschnitt des SPINELLI Quartiers wurde in rund drei Jahren nahezu entwickelt, das angrenzende 62 Hektar große Freigelände nach den Plänen der Landschaftsarchitekten modelliert und bepflanzt. Das ehemalige Kerngelände der BUGA 23 bleibt Mannheim als grüner Freiraum erhalten. Die Quartiersentwicklung angrenzend an Käfertal-Süd verantwortet die MWSP.

Einen tieferen Einblick in die Entwicklung von SPINELLI gewinnen Sie auf der Website.

Neue Nachbarschaft im Süden Käfertals

Das SPINELLI Quartier erweitert die bestehende Wohnbebauung in Käfertal-Süd und bietet auch für die eingesessenen Bürger*innen einen echten Mehrwert. Ein Quartierzentrum mit Nahversorger entsteht in der fußläufig erreichbaren Mitte, der Quartiersplatz lädt zum Verweilen und Vernetzen ein. Grüne Gemeinschaftshöfe zwischen den Bauprojekten, drei davon bereits realisiert, sorgen für eine gute Durchlüftung des Quartiers. Auf SPINELLI zeigt sich beispielhaft nachhaltige Stadtentwicklung: Als erstes Quartier in Mannheim wird es durch die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifiziert. Eine hohe Dichte an modernen Holzhybrid- und Holzkonstruktionen, begrünte Fassaden und Dächer ermöglichen ein zukunftsfähiges Wohnen in den unterschiedlichsten Wohnformen: Miet- und Eigentumswohnungen, Studentisches Wohnen, gemeinschaftliche Wohnprojekte und Reihenhäuser bieten jedem Lebensentwurf ein Zuhause.  

Premiere auf dem Wohnungsmarkt

Wegweisend ist SPINELLI aber auch wegen seiner sozialen Ausgewogenheit: Zum ersten Mal kommt in einem Quartier mit dem Mannheimer 12-Punkte-Programm das Quotenmodell für preisgünstigen Mietwohnungsbau zur Anwendung. 30% aller Wohnungen werden zu einem Quadratmeterpreis angeboten, der mindestens 30% unter dem städtischen Durchschnitt liegt.  

Die Entwicklung des Zusammenlebens

Mit dem Aufsiedlungsmanagement hat die MWSP eine eigene Abteilung ins Leben gerufen, die das Entstehen und Zusammenwachsen von Nachbarschaften und die Entwicklung eines Wir-Gefühls in den neuen Quartieren unterstützt. Das Team ist bei allen Fragen rund um SPINELLI die erste Anlaufstelle für die gesamte Nachbarschaft. Durch kulturelle und soziale Angebote trägt das Aufsiedlungsmanagement mit dazu bei, dass im neuen Quartier echte Gemeinschaft entsteht.

SPINELLI Nachbarschaftstreffen

Erstes Nachbarschaftstreffen im SPINELLI SPOT zum Kennenlernen und Kontakte knüpfen.

Außen grün, innen nachhaltig

Damit SPINELLI nicht nur grün aussieht, sondern wirklich nachhaltig wird, setzen wir mit städtischen Partnern – wie dem Verkehrsverbund VRN oder dem städtischen Energieunternehmen MVV – nachhaltige Energie- und Mobilitätskonzepte um.  Als direkter Nutznießer der Frischluftschneise „Grünzug Nordost“ sowie einer naturnahen Parklandschaft direkt vor der Haustüre, ist man auf SPINELLI den Klimaschutzzielen der Stadt ja ganz besonders verpflichtet.  

SPINELLI entwickelt sich

2013

Gemeinderatsbeschluss und Bürgerentscheid zur Bundesgartenschau 2023.

2016

Erste Planungen zu SPINELLI.

2018

Beschluss des Rahmenplans durch den Gemeinderat.

2019

Beginn der Abbrucharbeiten. Konzeptausschreibung mit anschließender Grundstücksvergabe durch unabhängiges Expertengremium.

2020

Ankauf des Areals gemeinsam mit der Stadt Mannheim und der GBG von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA).
Fertigstellung Abbruch für den Bereich Städtebau.
Beginn der Erschließungsarbeiten.
Rechtskräftiger Bebauungsplan „Anna-Sammet-Straße Süd“. 

2021

Rechtskräftiger Bebauungsplan für das „Quartierszentrum Anna-Sammet-Straße.
F
ertigstellung des Zwischenausbaus der Erschließung.
Beginn des Hochbaus der Investoren für den 1. Bauabschnitt.

2022

Eröffnung des SPINELLI SPOT als Anlaufstelle für die Bewohner*innen und Nachbarschaft.
Baubeginn Endausbau Erschließung und Quartiersplatz.
Fertigstellung erster Hochbauten.
Einzug erste Bewohner*innen im September.

2023

Fertigstellung Endausbau Erschließung.
SPINELLIs 1. Bauabschnitt ist zur BUGA 23 erlebbar.
Durchführung der Städtebau-Installation SPINELLI NOW!
Eröffnung des Anlauf- und Treffpunkts SPINELLI HUB.
Erste Quartiersgarage geht in Betrieb.
Fertigstellung Quartiersplatz.