Termine Karriere Newsletter Kontakt

Mit TAYLOR verbunden: Pritzker-Preisträger Francis Kéré

10. Mai 2022

Der Pritzker-Preis gilt als „Oscar“ der Architekturszene. In diesem Jahr strahlt sein Glanz bis nach Mannheim: Mit Francis Kéré ist der Architekt des TAYLOR Parks und der TAYLOR Brücke über die B38 nun Träger der renommiertesten Architekturauszeichnung. Kéré wurde in Burkina Faso geboren und arbeitet in Berlin. In seinen Ideen und Entwürfen legt er großen Wert auf Nachhaltigkeit: Der Bau mit natürlichen, regionalen Materialien, aber vor allem Gemeinschaftsflächen, die Begegnung und Austausch zwischen Menschen erlauben, sind charakteristisch für sein Werk. Die Idee, vom TAYLOR Park ausgehend eine Wegeverbindung zum Käfertaler Wald zu schaffen, geht auf ihn zurück. Wir freuen uns sehr, dass künftig der Bau eines Pritzker-Preisträgers den Stadteingang von Mannheim prägen wird. 

 

Der SPIEGEL hat mit Francis Kéré ein spannendes Interview über seine Arbeit und seine Einflüsse geführt.

Die TAYLOR Brücke spannt sich in Zukunft über die B38, die zum Stadtboulevard umgebaut werden soll.