Neckarstadt Kids e.V. - eine Erfolgsgeschichte

Kinder brauchen Bewegung, Herausforderungen, Raum für Kreativität. Doch was tun, wenn so etwas nicht geboten wird? Wenn die Kinder nach Schulschluss wenige bis keine Möglichkeiten haben, sich auszuleben? Ähnlich sah es in der Neckarstadt-West aus. Doch im Rahmen der Lokalen Stadterneuerung sollte sich das ändern. Schnell waren engagierte Stadtteilbewohner gefunden, welche etwas dagegen unternehmen wollten. Sie riefen letztes Jahr einen Verein ins Leben, der sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt hat: die Neckarstadt Kids.

Und so ist es kein Wunder, dass Yvette Bödecker strahlt, wenn sie von den Neckarstadt Kids erzählt. „Wir haben uns im März 2018 gegründet – mit gleich 16 Gründungsmitgliedern“, sagt das Vorstandsmitglied stolz. So viel Interesse und Engagement von Beginn an sei nicht alltäglich, fügt sie hinzu. Bei den 16 Mitgliedern ist es jedoch lange nicht geblieben. Aktuell zählt der gemeinnützige Verein über 100 Mitglieder. Der weitaus größte Teil davon besteht aus Eltern, deren Kids das Vereinsangebot wahrnehmen. Sie sind allesamt Grundschüler aus dem Stadtteil, denn genau das ist die Zielgruppe des Vereins sowie der Maßnahmen der Lokalen Stadterneuerung.

Ein Problem in der Neckarstadt-West ist, dass es hier keine Ganztagsschule gibt. Die Grundschulen enden meist gegen 12 oder 13 Uhr. Danach sieht es mau aus mit dem Beschäftigungsangebot für die Erst- bis Viertklässler. „Deshalb haben wir uns damals gesagt: Wir müssen etwas Neues machen“, erinnert sich das Vorstandsmitglied noch genau. Bei bloßen Worten blieb es nicht. Die Taten folgten und das Motto für die Neckarstadt Kids war schnell klar: Kinder bewegen.

Dahinter verbergen sich die beiden Schwerpunkte des Angebots. Einerseits die Bewegung, andererseits die Kreativität. Und darauf baut auch das vielseitige Angebot auf. Neben einer Ball- und einer Zirkusschule bietet der Verein unter anderem Bewegungsspiele, Tanz, Malen, Singen oder Kulturbesuche für die Kinder an. Das heißt, dass sich die Grundschülerinnen und -schüler der Neckarstadt-West an jedem Nachmittag einen sportlichen oder einen kreativen Kurs aussuchen können, um ihre persönlichen Talente auszuprobieren. Dafür stehen in der Zwischenzeit zwölf Kurse pro Woche auf dem Programmplan, die sich auf Bewegung oder Kreativität konzentrieren. Über 20 Trainerinnen und Trainer kümmern sich ehrenamtlich um die jungen Menschen – über 100 Kids sind es pro Woche. Die Humboldt-Grundschule, die Neckarschule und das Bürgerhaus öffnen nachmittags für die Kinder ihre Räume. Apropos Bürgerhaus: „Mit Unterstützung des Jugendamtes konnten wir glücklicherweise auch unser Büro als Anlaufstelle für Eltern und Kids dort einrichten“, so Yvette Bödecker. Die Übungsleiterinnen und -leiter, unter anderem Sport- oder Sozialpädagogikstudierende, werden für ihren Einsatz speziell geschult. So erhalten die Balltrainer beispielsweise eine Ausbildung in der Heidelberger Ballschule. Allesamt werden obendrein vom Jugendamt in rechtlichen Fragen fortgebildet, um hier auf neustem Stand zu sein. Ein Erste-Hilfe-am-Kind-Kurs ist ebenfalls ein Muss.

Im Stadtteil sind die Neckarstadt Kids schon sehr gut angekommen. „Wir wurden von allen sehr großzügig aufgenommen“, erinnert sich das Vorstandsmitglied. Offensichtlich habe man mit der Idee zu diesem Verein offene Türen eingerannt. Auch der enorme Anstieg der Mitgliederzahl zeigt, dass die Eltern den Neckarstadt Kids vertrauen und ihnen die Kleinen gerne in Obhut geben. Der Mitgliedsbeitrag von 2,-- Euro pro Monat hält sich Grenzen und macht das Angebot zudem niederschwellig.

Die Etablierung des Vereins war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem kindergerechteren Stadtteil. Die LOS unterstützt den Verein weiterhin bei seiner Arbeit. Eine große Strahlkraft in den Stadtteil hinein hat eine Veranstaltung, die am 29. Mai 2020 bereits zum dritten Mal stattfinden wird. Der Neckarstadt Cup, ein Wettbewerbslauf für die Grundschüler der Neckarstadt-West, steht wieder an. Auch er erfreut sich wachsender Beliebtheit und zählt immer mehr Läufer*innen. Aus diesem Grund sucht der Verein Helferinnen und Helfer, die an diesem Tag Bananen und Wasser verteilen, die jungen Sportler anfeuern beziehungsweise trösten oder bei der Siegerehrung unterstützen.

Wer die Neckarstadt Kids unterstützen möchte melde sich bitte unter info@neckarstadt-kids.de. oder kommt zur Sprechstunde ins Kids-Büro: montags- donnerstags von 15 Uhr 30 bis 17 Uhr im Bürgerhaus, Lutherstr. 15-17.

zurück zur Übersicht